Babyzimmer optimal und sicher gestalten

veröffentlicht am 16. Juli 2020 in Babybett von

Werdende Eltern können es oftmals kaum erwarten, ein Kinderzimmer zum ersten Mal einzurichten, wobei sich nicht selten die Frage stellt: Wann fängt man am besten damit an? Im Grunde gibt es keinen richtigen oder falschen Zeitpunkt dafür. Allerdings sollte man nicht zu früh damit beginnen, da eventuell die ersten Ideen später gar nicht mehr so ansprechend wirken, und auch nicht zu spät, um unnötigen Stress vor der Geburt zu vermeiden.

Was man bei der Einrichtung beachten sollte

Ein voll ausgestattetes Babyzimmer ist gerade am Anfang meist noch gar nicht notwendig. Säuglinge haben noch keinen eigenen Anspruch an ihr künftiges Reich und die meisten Eltern ziehen es vor, ihr Kind in den ersten Monaten in ihrer Nähe – und damit im Elternschlafzimmer unterzubringen. Diese Lösung bietet viele Vorteile und die Nähe zwischen Kind und Eltern ist wichtig für eine gesunde Entwicklung.

Bei der Einrichtung geht es in erster Linie um den Ort, an dem das Kinderzimmer entstehen soll. Es empfiehlt sich, hierfür einen Raum auszuwählen, in dem das Kind möglichst wenig Lärm ausgesetzt ist. Denn bis zum 1. Lebensjahr schlafen Babys die meiste Zeit und brauchen dabei möglichst Ruhe und Geborgenheit. Auch sollte man keinen Raum ohne Fenster wählen, da Kinder sehr viel frische Luft und Licht benötigen, um sich gesund entwickeln zu können.

Vorerst nur notwendige Möbel anschaffen

Da sehr kleine Kinder mit der Einrichtung ihres Zimmers vorerst nur wenig anfangen können, ist es sinnvoll, die erste Kinderzimmerausstattung bedarfsgerecht auszuwählen. Hierbei liegt die Priorität vor allem auf notwendiger Einrichtung sowie der Anschaffung von Möbelstücken, die auch den Eltern den Alltag mit Baby erleichtern.

Zu diesen notwendigen Anschaffungen gehören natürlich Kinderbett und Matratze für einen gesunden und sicheren Schlaf und auch ein Schrank für die Unterbringungen von Babykleidung, sowie natürlich auch eine Wickelkommode, die das Windeln wechseln erleichtert und ausreichend Raum für die Unterbringung der notwendigen Hygieneartikel bietet.